Themen > Neuigkeiten

Geplantes Update Januar 2021

(1/3) > >>

admin:
Wir planen am 16. Januar ein neues, grösseres Update einspielen, welches einige Änderungen primär für Lehrpersonen beinhalten wird. Für die Schülerinnen und Schüler sollte sich grundsätzlich nichts ändern. Wir kündigen dieses Update hier an, da es vielleicht Fragen bei euch im Unterrichtsteam geben könnte usw.

Grösste Änderung ist die noch deutlichere Trennung von "unterrichten in ..." und "alle Materialien". Es wird zukünftig nicht mehr möglich sein, Material direkt im Kurs zu bearbeiten. Stattdessen wird dort nur eine Option zum Bearbeiten angeboten werden, die dann automatisch die Ansicht zu "alle Materialien" wechselt. Dazu wurden auch ein neuer Einführungsdialog gestaltet, der das Austeilen erklärt. Neu kann im Bereich "alle Materialien" eingesehen oder gewählt werden, in welchen Kursen das Material aktuell gerade verteilt ist. Möchte man also eine Lerneinheit in 3 Kursen austeilen, muss man nicht mehr alle 3 Kurse einzeln besuchen und jeweils das Material wählen.

Wir haben immer wieder gehört, dass Lehrpersonen davon ausgegangen sind, dass ihr Material im Kurs liegt und in einen anderen Kurs "dupliziert" werden müsste usw. Dies hat dann wiederum zu vielen Fragen und Durcheinander geführt. Wir hoffen mit diesem Schritt sowohl den Einstieg vereinfacht als auch die Metapher vom Materialschrank, aus dem man sich für seine Kurse immer wieder bedient und auswählt, stärker zum Ausdruck kommt.   

Darüber hinaus wird es noch eine Reihe kleinerer Anpassungen geben.

admin:
Vielen Dank für euer Feedback auf verschiedenen Kanälen. Gerne möchte ich hier einige Argumente geben, warum wir diese Änderung überhaupt für relevant halten:

Bislang konnte an zwei Stellen Material erstellt werden (im Kurs und unter alle Materialien) und nur an einer Stelle wurde es ausgeteilt (im Kurs). Wir haben das Prinzip umgedreht und jetzt kann man nur noch an einer Stelle Material erstellen, aber über beide Bereiche austeilen.

Wir haben in der Vergangenheit immer wieder beobachtet, dass Materialien im Kurs erstellt und verwaltet wurden und später mit einem zweiten Kurs alles versucht wurde zu kopieren, da man offensichtlich davon ausging, dass das Material "im Kurs" liegt und in den anderen kopiert werden müsste - uns ist es wichtig, dass die Vorstellung von Material einmal erstellen und in mehreren Kursen austeilen verstanden und gelebt wird. Natürlich war die bisherige Lösung für den ersten Moment "einfacher" langfristig aber chaotischer, sobald man dann mehr als einen Kurs hat.

Wenn man zum Beispiel 3 Kurse hat und in jedem Kurs eine neue Aufgabe "Aufgaben für Montag" erstellt hat, hatte jeder Kurs seine Aufgabe und alles war klar. Unter "Alle Materialien" entstanden aber gleichzeitig 3 identische Aufgaben, die man nicht mehr voneinander unterscheiden konnte. Das führt dann zu Problemen, wenn man die Materialien im nächsten Schuljahr wieder verwenden will. Wenn die Lehrpersonen jetzt "genötigt" sind die Materialien an der gleichen Stelle anzulegen, wird es schnell auffallen, dass 3 Aufgaben mit identischem Namen unglücklich sind und man die Struktur überdenken muss - kann ich die gleiche Aufgabe in allen 3 Kursen verwenden? Erstelle ich getrennte Themen für jede Klasse und darin die Aufgaben, oder markiere ich die Aufgaben pro Klasse mit einem Extrasymbol, oder benenne ich die Aufgaben "Aufgaben für Montag 3a",  "Aufgaben für Montag 3b" usw? Es wird dadurch nicht einfacher aber hoffentlich langfristiger "ordentlicher" und damit auch nutzbarer auf lange Sicht gesehen.

Wir haben auch auf der Wunschliste, dass Lehrpersonen die Schüler/innen auf Wunsch aktiv über neue Materialien informieren können (push-Benachrichtigung am Gerät). Das wird durch die neuen Dialoge möglich werden (über eine Checkbox oder Schalter), war bislang aber undenkbar, da durch jede Anpassung im Kurs sofort eine Nachricht an die SuS gegangen wäre - auch zu den Zeiten, wo man als LP vorbereitet und nicht will, dass gleich die SuS darüber informiert werden :-) Somit tragen die Änderungen auch dazu bei andere Wünsche dann realisieren zu können.

Insbesondere das Löschen von Material "im Kurs" gab immer wieder Probleme, da unklar war, wo jetzt etwas gelöscht wird. Die Vereinheitlichung an einer Stelle soll diesen Problemen ebenso entgegenwirken und soll für uns zu weniger Support-Anfragen zur Wiederherstellung von versehentlich gelöschten Materialien führen (ja, das tun wir, wenn man uns fragt :-)

Wir haben auch viele Team-Teaching Kurse, wo mehr als eine Lehrperson im Kurs unterrichtet. Hier entstand immer die Verwirrung - man ist doch schon im Kurs eingeladen, warum kann ich jetzt keine neue Aufgabe anlegen?! Auch hier möchten wir durch die Trennung erreichen, dass zukünftig eine Lehrperson ganz intuitiv unter "Alle Materialien" neue Dinge erstellen geht und dann dort merkt, dass sie die Inhalte der Kollegin noch gar nicht besitzt / freigegeben hat.

Wurden neue Materialien angelegt und in mehreren Kursen verwendet, musste man bisher alle Kurse durchklicken und in jedem Kurs das Material auswählen und hinzufügen. Dies ist jetzt deutlich schneller möglich, da man direkt am Material mehrere Kurse selektieren kann.

Die Ansicht "Unterrichten in" sieht jetzt nochmals der Ansicht der Schülerinnen und Schüler ähnlicher, da keine "Aufgabe anlegen" Kacheln usw. dazwischen vorkommen oder Lernziele unmittelbar bearbeitet werden können. Das führt auch zu einer gewissen "Read only"-Sicht, wo man sich nicht aus Versehen etwas kaputt machen kann. 

Wir hoffen, dass sich nach einer gewissen Eingewöhnung eine ganz ähnliche Effizienz bei der Erstellung und Verwaltung von Aufgaben einstellt. Uns ist aber bewusst, dass eine solcher Veränderung im ersten Moment eher unliebsam ist. Natürlich sind wir trotzdem immer bereit auch im neuen System nach guten Lösungen zu suchen, bestimmte Workflows so effizient wie möglich zu gestalten. Da können teilweise ganz kleine Anpassungen viel Wirkung haben - wenn ihr Ideen und Vorschläge habt - gerne melden und wir schauen, was möglich ist :-)

Viele Grüsse,
Michael

tk69:
Moin,

wie in Messengern üblich steht nun im Lernjournal „Ungelesen“ unter den Einträgen.

Wie erfolgt die Aktualisierung? Also ich habe die Nachricht gelesen. Nach dem Schließen und erneutem Öffnen ist es aber immer noch als „Ungelesen“ gekennzeichnet.

Sorry, wegen der Frage. Aber so nach und nach kommen nach dem Update einige positive Details zum Vorschein.  8)

LG
Torsten

admin:
Das "ungelesen" bezieht sich immer auf die Schüler - sprich ob die es bereits gelesen haben, wenn du ihnen einen Eintrag gemacht hast. Ist aber ein guter Punkt, dass man das natürlich auch anders herum verstehen kann, dass man selbst die Sachen gelesen hat oder nicht.
Wir haben dort jetzt noch einen Tooltip eingefügt, der die Anzeige erklären soll, wenn man mit der Maus darüber geht oder draufklickt.

Vielen Dank und Grüsse,
Michael

tk69:
Hm, ok, aber wenn die SuS selbst einen Eintrag schreiben, erscheint derselbe Tooltipp. Das hieße ja, dass sie ihren eigenen Eintrag nicht lesen würde.

LG
Torsten

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln