Autor Thema: Editor im neuen Portfolio Texteditor  (Gelesen 181 mal)

Offline HerrWei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Editor im neuen Portfolio Texteditor
« am: Juli 18, 2022, 09:48:06 Nachmittag »
🤩 Wow zur neuen Portfolio-Option! Bei den SuS 🔝 integriert.
1. Darf ich mit den Editor <> im Texteditor wünschen? Wie in den Aufgaben? Siehe Bild.  Ist doch der gleiche, oder?
2. H1 etc.wäre dort auch noch schick.
3. In Perspektive Markdown?
4. Ist Stifteingabe geplant?


Großen Dank

Sommergrüsse aus Dresden!

Thomas


Offline admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 416
    • Profil anzeigen
Re: Editor im neuen Portfolio Texteditor
« Antwort #1 am: August 02, 2022, 12:35:36 Nachmittag »
Lieber Thomas,

wir bieten die Option für HTML-Code nur für Lehrpersonen bei Inhalten an, die von Lehrpersonen erstellt werden (Aufgabenstellungen, Lernzielbeschreibungen usw.) Bei den Schüler:innen haben wir bewusst auf diese Option verzichtet, um "Unsinn" zu reduzieren, der dort insbesondere von älteren Lernenden so gebaut werden kann.

Es ist immer ein Kompromiss, welche und wie viele Optionen in solchen Editoren geboten werden - wir möchten damit keine Textverarbeitung abbilden / ersetzen und die Optionsplatte bewusst klein halten. Aus diesem Grund haben wir auch auf Überschriften, Tabellen, eingebettete Abbildungen usw. verzichtet.
Wir möchten in Zukunft eher mehr Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mehrerer Lernender integrieren, um gemeinsam an einem Text arbeiten zu können. Dies wird auch durch eine reduzierte Optionsplatte begünstigt / vereinfacht.

Markdown: Es ist derzeit keine Integration von Markdown geplant - auch wenn das für einige Szenarien eine schöne Sache wäre, würde es die Komplexität für den Texteditor nochmals deutlich erhöhen und nur wenige Nutzende könnten davon profitieren (da das Wissen um Markdown nur die wenigsten Lehrpersonen / Lernende hätten).

Stifteingabe: Da haben wir selbst zu wenig Erfahrung. Grundsätzlich sollten sich auf Geräten wie dem iPad ja bereits handschriftliche, automatisch in Text konvertierte Stifteingaben vornehmen lassen (da das ja eine Funktion vom Betriebssystem ist). Eine handschriftliche Eingabe, die noch als solche Dargestellt wird, werden wir vermutlich nicht anbieten können - das würde die Datenspeicherung von Texten deutlich komplexer machen.

Viele Grüsse,
Michael