Autor Thema: Welche Symbole für das Lernjournal sind geeignet?  (Gelesen 20 mal)

Offline Bernd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Welche Symbole für das Lernjournal sind geeignet?
« am: November 30, 2019, 12:25:47 Vormittag »
Ich mache hier mal ein neues Thema auf. Als Lehrperson arbeite ich sehr gerne mit den Symbolen im Lernjournal unter "Notizen". Ich nutze zum Beispiel die Ziffernkästen 1 bis 5 zur Anzeige einer erteilten Note. Leider fehlt die 6. Ich nutze ebenfalls das "Männchen mit hochgereckten Händen" für "Alles super" und den "Wecker" für "Da kommt noch was" bzw. "Du hast noch eine Zeitverlängerung". Ich nutze auch die beiden gebogenen Pfeile in Form eines Kreises für "Noch einmal einreichen". Auch "Haken", "Upload" und "Download" nutze ich ziemlich oft. (Den Haken für Listen, ob Schüler z.B. in Papierform etwas abgegeben haben, wie bei uns gerade die Praktikumsbestätigungen - Das heißt: Ich trage das zu Kontrollzwecken für mich ein und alle Schüler können den Stand der Erfüllung in der Klasse sehen, wenn ich das veröffentliche.) Upload und Download sehen leider nicht ungefähr gleich vom Stil her aus. Schade.

Natürlich kann man die Symbole auch für die Aufgaben-Kästen benutzen. Sie erscheinen dann für den Schüler oben rechts. Ich finde das sehr gut, da dieses zusätzliche Symbol den Schüler eine weitere wichtige Information zur Vororientierung geben kann.

Allerdings fehlen auch einige Symbole, die ich mir wünschen würde. An erster Stelle wäre das z.B. eine Filmrolle für "Video". Gut wäre auch ein Stift als Symbol. Dies würde für meine Schüler bedeuten: Ich muss für die Aufgabe handschriftliche Aufzeichnungen anfertigen (das herrscht bei uns vor, allerdings schreiben sie auch hin und wieder digital). Und auch das berühmte international übliche Informations-Symbol "I" wäre eine Bereicherung. In meinem Fall gibt es manchmal nur einen Lesetext, der informatorischen Inhalt hat. Meistens mit einer kleinen Textverständnisfrage. Dieser Aufgabentyp unterscheidet sich aber grundsätzlich von den allermeisten, die ich den Schülern gebe. Das wären dann "Schritt-für-Schritt-Anleitungen" und eine Aufgabenliste. Mit anderen Worten: Fast kein Aufgaben-Kasten enthält nur eine Aufgabe. Es sind meistens mehr als fünf. Dafür aber in kleinen Schritten und mit Hinweisen für lernschwache Schüler.

Zusammenfassung:
Filmrolle oder ähnlich für "Video"
Stift für "handschriftliche Aufzeichnungen"
I für Lesetext (Informationen) - ohne viele Aufgabenstellungen, z.B. zur Themeneinführung

Mir werden sicherlich noch mehr einfallen. Ich melde mich dann wieder hier.

Offline admin

  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Welche Symbole für das Lernjournal sind geeignet?
« Antwort #1 am: Dezember 02, 2019, 11:09:13 Nachmittag »
Hi Berd, vielen Dank für dein Feedback.

Wir erstellen diese Icons jedoch nicht selbst. Sie sind Teil von zwei beliebten Symbol-Bibliotheken, die wir in LearningView eingebaut haben. Wir können damit aus einer Palette von Symbolen einige auswählen, die in der Auflistung angeboten werden:

https://learningview.org/app/libs/Font-Awesome-4.3.0.pdf

und

http://zavoloklom.github.io/material-design-iconic-font/cheatsheet.html

Da das wirklich sehr viele sind, möchten wir nicht einfach alle einblenden, da es dann für die Nutzenden wieder schwierig wird sich zu orientieren. Wenn aus diesen Listen aber gerade einzelne Symbole ins Auge springen, die du als Lehrperson als nützlich erachten würdest, können wir gern noch ein paar ausgewählte Symbole in die Auswahlliste aufnehmen.


Noch ein Hinweis zu den "Notizen". Du kannst damit als Lehrperson den Schüler/innen einen gelben Klebezettel an eine Aufgabe kleben. Jedoch können das auch die SuS bei sich tun. Es gibt immer nur eine Notiz pro Aufgabe pro Kind. Wenn du eine 6 dran klebst, kann der Schüler selbstständig diese Notiz in etwas anderes umändern. Im Lernjournal siehst du einfach, wie es vorher mal gewesen wäre und wann du den Zettel erstellt hattest. Wir haben auch SuS die sich damit am Anfang der Woche bewusst Ziele setzen, welche Aufgaben sie wann bearbeiten wollen.





Offline Bernd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: Welche Symbole für das Lernjournal sind geeignet?
« Antwort #2 am: Dezember 05, 2019, 11:17:27 Nachmittag »
Also ich bin echt platt. Ich habe gerade gesehen, dass das Video und das I(nforamation)-Symbol aufgenommen wurde.

Wow. Das ist mehr als cool.

Ich schaue mir die Liste mal am Wochenende an. Denke aber eher, dass ich mir die wirklich ansehe, wenn echter Bedarf da ist. Die Praxis ist der beste Lehrmeister. (Dass ihr nicht alle möglichen Symbole nehmen könnt ist schon klar. War ja auch nur eine Frage. Und die Liste darf ja auch nicht unendlich lang sein. Wäre schädlich für den User)

Zu den gelben Stickies: Ist mir klar, dass der Schüler die austauschen kann. Vielleicht findet Ihr ja eine Möglichkeit, damit die Lehrperson Noten für den Schüler (die Eltern!) dauerhaft sichtbar machen kann. Vielleicht ein zweiter "Sticky" (ich nenne die nun mal so) mit nur Schreibrechten des Lehrers??

Ich mache noch mehr Themen in Zukunft auf. LearningView ist das Tool für den digitalisierten Unterricht. Perfekt! ich bin so begeistert. Würde gerne meine Erfahrungen mit anderen teilen. Und mache das auch auf Fortbildungen zum Beispiel. Es ist für viele Kollegen und Kolleginnen ein Blick in die Zukunft.

Am genialsten finde ich die Möglichkeiten der Differenzierung. Meine Zugewanderten (ich finde Migranten ist ein blödes Wort und eigentlich finde ich Zugewanderte auch blöd, es sind Mitbürger - die meistens noch fleißiger sind als Einheimische, leider) freuen sich abgöttisch, dass sie endlich Aufgaben verstehen können und die dann auch lösen. Das digitale Wörterbuch ist immer parat. Ebenso die Lernschwachen. Gerade bei diesen Schülergruppen sind die Misserfolge ziemlich zahlreich. Und endlich ist es anders. Wirklich. Sie blühen förmlich auf. ich spüre über die Zeit die Fortschritte. Es ist so genial, auch wenn ich viel Zeit investieren muss. Ich sage es frei heraus: Endlich kann ich mich um die kümmern, die Unterstützung brauchen, damit sie nicht resignieren. Dank Euch!