Autor Thema: Wunsch: fakultative Textabgabe und Selbstkontrolle  (Gelesen 400 mal)

Offline Daniel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Wunsch: fakultative Textabgabe und Selbstkontrolle
« am: August 14, 2021, 07:45:55 Nachmittag »
Lieber Michael
ich habe was versucht, befürchte aber, dass das nicht geht:
Ich wünsche mir eine Einstellung in einem Aufgabenblock, bei welcher die SuS die Schaltfläche "Erledigt" drücken können, obwohl sie keine Texteingabe gemacht haben. Dies wäre da sinnvoll, wenn sie einen Text lesen müssen, aber nur bei Bedarf Notizen dazu machen, oder die Notizen erstellen sie extern in ihrem OneNote, weil ihnen das Tool mehr liegt.

Aktuell müssen sie einfach mindestens ein Zeichen tippen, damit die Aufgabe bei Selbstkorrektur als Erledigt markiert werden kann.

Unter Umständen wäre die einfachste Umsetzung dazu, dass du im Aufgabentyp "Sammlung" die Mindestanzahl 0 auch zulässt (siehe Anhang). Wäre sowas allenfalls möglich?

Herzlichen Dank und schöne Grüsse
Daniel

Offline admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 382
    • Profil anzeigen
Re: Wunsch: fakultative Textabgabe und Selbstkontrolle
« Antwort #1 am: August 14, 2021, 09:54:44 Nachmittag »
Lieber Daniel,

Wir haben dafür eigentlich die Option ohne Abgabe vorgesehen, damit die Schüler/innen die Aufgabe irgendwie lösen und als erledigt markieren. Die Schüler können auch ins Lernjournal zur Aufgabe einen Link oder Datei anhängen. Eine Art "optionale" Abgabe haben wir bislang nicht vorgesehen. Wenn du Text einstellst und das als Notizfunktion verwendest, wird das bei einer anderen Aufgabe wo zum Beispiel eine Datei angegeben werden soll, auch nicht zur Verfügung stehen. Somit ist es vielleicht nicht ideal die Schüler an diese Schreiboption zu gewöhnen, wenn sie dann in anderen Kombinationen nicht da ist.

Wäre es für dich eine Option ohne digitale Abgabe einzustellen?

Viele Grüsse,
Michael

Offline Daniel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Wunsch: fakultative Textabgabe und Selbstkontrolle
« Antwort #2 am: August 14, 2021, 10:20:10 Nachmittag »
Guten Abend Michael
das mit der einheitlichen Bedienung ist schon ein Argument. Und stimmt schon, die Textabgabe als Notizblock zu verwenden ist vielleicht nicht ganz sauber. Die Notiz im Lernjournal finde ich hingegen auch nicht optimal dafür: zu wenig Zeichen zur Verfügung und ein Lernjournal ist ja auch nicht dafür gedacht.

Dann muss ich wohl oder übel anders kommunizieren und sämtliche Notizen ausserhalb LearningView (z.B. in OneNote) verarbeiten lassen. Wäre eigentlich schön, wenn alles in einem Tool drin wäre.

Beste Grüsse
Daniel

Offline admin

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 382
    • Profil anzeigen
Re: Wunsch: fakultative Textabgabe und Selbstkontrolle
« Antwort #3 am: August 15, 2021, 05:52:52 Nachmittag »
Vielen Dank für dein Feedback Daniel. Die Bezeichnung "Lernjournal" ist in LearningView vielleicht nicht ganz erwartungsgemäss. Man kann zu einer beliebigen Aufgabe mehrere Einträge (Text, Audio, Video, Bild, Datei) anfügen, wenn man an der Aufgabe arbeitet (davor, danach, dabei). Auch die Lehrperson kann etwas ins Journal zu einer bestimmten Aufgabe hinzufügen beim Schüler. Es ist eine chronologische Sammlung von Einträgen, was zu einer bestimmten Aufgabe passiert ist. Somit kann man da durchaus Notizen, Gedanken und Anmerkungen, Zwischenergebnisse usw. zu einer Aufgabe ins Journal schreiben und sowohl Schüler als auch Lehrperson können das auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder nachvollziehen, was bei einer Aufgabe so passiert ist. Mit Lernjournal ist häufig eine Verschriftlichung der eigenen Tätigkeit und einer Reflexion dazu gemeint. Das Journal in LV kann man als Sammlung kleiner Beiträge versteht, die zusammen gesehen eben diese Funktion erfüllen (Rückschau, Reflexion), wobei wir versuchen dies immer strukturiert an Aufgaben zu knüpfen, damit die Sachen "zusammen" bleiben. Es sind aber auch allgemeine Einträge möglich, die nicht an eine einzelne Aufgabe geknüpft sind - wenn man etwa über eine Lektion oder längeren Zeitraum eine Reflexion schreibt oder Ähnliches. Es unterscheidet sich damit aber auch von der gängigen Vorstellung eines Lernjournals, welches vielleicht eher ein "ich habe heute ... und ... gemacht und ... war echt schwierig" verschriftlicht.

Die gelbe "Notiz" ist hingegen als kleiner Klebezettel an der Aufgabe gedacht, der gut sichtbar dort angeklebt wird. Dies eignet sich vielleicht für ein Stichwort oder ein Icon - deshalb auch die Begrenzung auf 150 Zeichen. Das hat mit umfangreichen Notizen zur Aufgabe jedoch nichts zu tun und ist deshalb je nach Situation auch missverständlich. Wir nehmen gern auch Vorschläge für bessere Bezeichnungen solche Funktionen entgegen und sammeln Varianten. Es ist häufig gar nicht einfach, mit kurzen Worten zu beschreiben, was bestimmte Funktionen ermöglichen, oder auch nicht.

Viele Grüsse,
Michael

 

Offline Daniel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Wunsch: fakultative Textabgabe und Selbstkontrolle
« Antwort #4 am: August 17, 2021, 09:58:21 Nachmittag »
Guten Abend Michael

alles klar, dann muss ich das Lernjournal ein wenig "weiter" denken:-), das ist prima so!
Ich werde das mal versuchen.

Schönen Abend und vielen Dank!
Daniel