Autor Thema: Foto abgeben  (Gelesen 376 mal)

Online tk69

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
    • Profil anzeigen
Foto abgeben
« am: September 11, 2020, 02:39:20 Nachmittag »
Moin,

wenn die Schüler mir ein Foto abgeben müssen, dann tippen sie auf die entsprechende Aufgabe, dann auf Foto abgeben.

Das habe ich mal als Max Mustermann aus dem Browser ausprobiert. Aber irgendwie will er auf dem iPad immer nur die Frontkamera einstellen. Ich würde gerne die Rückkamera haben wollen. Sicherlich ist dazu das KameraSymbol mit den runden Pfeilen zum Wechsel der Kameras gemeint. Aber genau das funktioniert bei mir nicht. :-S
Wenn ich darauf tippe erscheint beharrlich die Frontcam.

Mache ich was falsch? Aus der App heraus funktionierte es (allerdings erst nach Erlaubnis).

Beste Grüße
Torsten
(SafariBrowser, iPadOS 14)
« Letzte Änderung: September 11, 2020, 02:43:22 Nachmittag von tk69 »

Offline admin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 226
    • Profil anzeigen
Re: Foto abgeben
« Antwort #1 am: September 11, 2020, 04:27:26 Nachmittag »
Lieber Torsten,

wir bemühen uns zwar um den Support auch auf mobilen Browser, aber grundsätzlich empfehlen wir auf mobilen Geräten immer die App zu verwenden. Die Browser können teilweise nicht alle Funktionen abbilden. Wenn du im Browser statt auf "Aufnehmen" auf "Auswählen" gehst, kannst du im iOS Dialog die Kamera wählen und dann öffnet sich die Kamera-App mit den üblichen Optionen auch zur Auswahl der Kamera.
Zumindest funktioniert das in aktuellen iOS Versionen, wobei ältere Versionen diese Möglichkeit vielleicht nicht angeboten haben.


Bei iPadOS 13.7 wird das Kamersymbol mit den Pfeilen zum drehen nicht angezeigt. Da du mit iPadOS 14 mit einer Beta-Version arbeitest, sind da vielleicht dann wieder einige Änderungen im Browser vorhanden, die mehrere Kameras überhaupt erst unterstützen. Wir werden das zu einem späteren Zeitpunkt, wenn iOS 14 offiziell an alle verteilt wird, wieder anschauen. Apple ist leider dafür berühmt sich in seinem Browser wieder leicht anders zu verhalten als der Rest der Welt, womit mich die Probleme überhaupt nicht verwundern :-)

Viele Grüsse,
Michael