Autor Thema: Wünsche möglich?  (Gelesen 1182 mal)

Offline Sierd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: Wünsche möglich?
« Antwort #15 am: August 27, 2020, 12:18:27 Nachmittag »
Hattet ihr den Fall, wo dieser Text kam, aber der Code noch gültig war? Also später dann doch funktioniert hat? Das wäre eigentlich nur möglich, wenn beim Scannen des Codes ein falscher Inhalt erkannt worden wäre und damit ein ungültiger Code gelesen worden wäre - ich würde das nicht grundsätzlich ausschliessen wollen, aber eigentlich sollten die QR-Codes so aufgebaut sein, dass dies nicht passieren kann.

Ich befürchte schon, aber ich melde mich. Könnte sein, dass der Tischnachbar dann probiert hat, auf jeden Fall mit Code-Karte, das sind Erstklässler.

Gruß
Stephan

Offline Sierd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: Wünsche möglich?
« Antwort #16 am: August 31, 2020, 04:34:14 Nachmittag »
Hallo,
ich hätte noch einen weiteren Vorschlag :-))

Die Kacheln, die in einer Lerneinheit die einzelnen Aufgaben darstellen, fassen ja nicht so viel Text und bei vielen Aufgaben muss man erst die Aufgabe zum Bearbeiten öffnen, um zu sehen, was sich dahinter verbirgt.
1. Vielleicht könnte man die Schrift noch etwas kleiner machen, damit mehr Text reinpasst. Man müsste dann sehen, wie es aussieht.
2. Zumindest für Endgeräte mit einer Maus könnte man im Mouseover den kompletten Namen/Titel der Aufgabe anzeigen lassen. Funktioniert zwar beim Tablet nicht, aber unter MacOS oder Windows.

Gruß
Stephan

Offline admin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Re: Wünsche möglich?
« Antwort #17 am: September 02, 2020, 08:53:35 Vormittag »
Vielen Dank Stephan. Das ist ein schwieriges Problem. Wir haben den Aufgaben "Namen" über diese Kacheln bewusst begrenzt in der Anzeige, jedoch nicht auf n-Zeichen bei der Eingabe begrenzt. Es ist in verschiedenen Ansichten ungünstig, wenn die Namen zu lang werden. Durch den begrenzten Platz auf der Kachel gibt es eine gewisse Motivation für die Lehrperson einen möglichst kurzen Titel zu wählen. Zum Beispiel durch Abkürzungen usw. Es ist aus unseren Experimenten nicht von Vorteil, wenn die Kacheln mehr Text enthalten, da Schülerinnen und Schüler diese Texte ja auch lesen / erfassen müssen - damit würde man den Anspruch "auf einen Blick" eine Übersicht zu bieten entgegenwirken.
Eventuell lassen sich sehr lange Aufgabennamen auch über zusätzliche Themen "auslagern" - also ein Thema mehr hinzufügen mit Namen und Zielen und danach wiederum einfachere kürzere Aufgabentitel bezogen auf das Thema. Dadurch werden Aufgaben eventuell auch für die SuS strukturierter und thematisch gruppierter.

Wir haben dennoch ein klein wenig mehr Pixel pro Kachel für die Textbreite zugelassen, damit ggf. längere Wörter nicht so unschön umbrechen müssen. Dennoch bleibt das auch in Zukunft eine Herausforderung bei der Benennung von Aufgaben.

Viele Grüsse,
Michael

Offline Sierd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: Wünsche möglich?
« Antwort #18 am: September 08, 2020, 04:58:23 Nachmittag »
Hallo,

wäre es beim Selbsttest möglich, auch auf Groß- und Kleinschreibung bei der Eingabe zu prüfen? Ob nämlich jemand Haus oder haus eingibt, wird beides als korrekt gewertet.

Gruß
Stephan

Offline admin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Re: Wünsche möglich?
« Antwort #19 am: September 08, 2020, 08:36:57 Nachmittag »
Lieber Stephan,

technisch gesehen wäre das kein Problem. Wir versuchen natürlich die Optionen und Varianten möglichst klein zu halten und bereits die Benennung der Varianten "mit Gross/Kleinschreibung" und ohne ist umständlich. Wir gehen davon aus, dass es nur selten den Bedarf geben wird, das die Schreibweise wichtig ist. Für kleine Sprachtests könntest du vielleicht auch eine LearningApp erstellen und einbinden? Dort hättest du solche Möglichkeiten (z.B. https://learningapps.org/create?new=74 ).

Viele Grüsse,
Michael

Offline Sierd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
    • Profil anzeigen
Re: Wünsche möglich?
« Antwort #20 am: September 08, 2020, 10:09:37 Nachmittag »
Also ich finde die Schreibweise sehr wichtig. Wenn ich Antworten in Textform erwarte, soll der Antwortende schon rechtschriftlich korrekt antworten. Und ob ich auf die vorgegebene Antwort "Haus" mit "haus" antworte, ist schon ein erheblicher Unterschied.
Schreiben wie man will ist nicht korrekt. Schließlich heißt es auch in der Antwortoption "exakt wie vorgegeben", da werdet ihr euch was bei gedacht haben.
Stephan
« Letzte Änderung: September 08, 2020, 10:13:20 Nachmittag von Sierd »

Offline admin

  • Administrator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 216
    • Profil anzeigen
Re: Wünsche möglich?
« Antwort #21 am: September 09, 2020, 07:05:19 Vormittag »
Dein Argument "exakt wie vorgegeben" assoziiert auch die Beachtung der Gross- und Kleinschreibung ist nachvollziehbar. Es ist uns wichtig, dass Funktionen möglichst immer den Erwartungen entsprechen. Wir wollen wie gesagt nicht weitere Optionen zur Auswahl anbieten (mit / ohne case sense). Ich habe es jetzt grundsätzlich auf case sense gestellt und hoffe es gibt nicht so viele Fälle, wo dadurch jetzt ein Nachteil entsteht. Grundsätzlich muss man bei solchen Eingabeüberprüfungen immer gut zwischen Präzision und Frustration der Lernenden abwägen. Es werden zum Beispiel eine ganze Reihe von Bereinigungen vorgenommen - so werden mehrfachen Leerzeichen entfernt, diverse Anführungszeichen und Hochkommas alle gleich behandelt usw.

Viele Grüsse,
Michael