LearningView Community

Themen => Neuigkeiten => Thema gestartet von: admin am August 14, 2020, 03:58:33 Nachmittag

Titel: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: admin am August 14, 2020, 03:58:33 Nachmittag
Da dies einer der am häufigsten genannten Wünsche des vergangenen Jahres war, haben wir haben diesen Sommer viel Zeit in die Entwicklung eines integrierten Bildeditors investiert. Damit können nun hochgeladene Fotos direkt bearbeitet werden, sowohl von den Schülerinnen und Schülern als auch als Korrektur von der Lehrperson.

Wir hoffen, dass der Editor auf allen Geräten funktioniert und wie angedacht funktioniert. Bei Fehlern und Problemen wie immer gerne melden und wir versuchen diese schnellstmöglich zu beheben.

Viele Grüsse,
Michael
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: tk69 am August 14, 2020, 05:12:48 Nachmittag
Wow! Das ist aber eine tolle Sache!! Vielen, lieben Dank.
Genau so etwas stelle ich mir vor, um Papier und Druckkosten zu sparen. 👍🏼👍🏼👍🏼

Dinge, die mir dabei aufgefallen sind:
-Zoomen ist nicht möglich (habe ich DINA4-Arbeitsblatt verliere ich und sicherlich auch der Schüler den Blick auf das gesamte Blatt)

-Radier-Funktion fehlt

-ich habe alle Arbeitsblätter als PDF gespeichert. Als Abhilfe habe ich einen Screenshot erstellt und als Bild gespeichert. Mit einer Seite mag das noch gehen. Wenn es mehrere Seiten werden, wird es zu viel.
-in diesem Zusammenhang musste ich die Datei in zwei Versionen einstellen (PDF und Bild) => Speicherplatz. Ich würde einem Kind nicht vorschreiben wollen, ob er/sie es lieber ausgedruckt oder direkt auf dem Tablet bearbeiten möchte.

-das schnelle Schreiben mit Stift hakt noch (Logitech Crayon)

-die abgegebene Aufgabe ist nachträglich vom Schüler manipulierbar (gut für Berichtigungen, aber dennoch problematisch?

-Als Lehrkraft habe ich nicht mehr die Möglichkeit, das Ergebnis der SuS auf meinem Speicher (Festplatte, SSD, usw) zu laden - weder aus dem Lernjournal noch aus der Ansicht. Alle Ergebnisse habe ich sonst auf den Schulserver in den Schülerordner kopiert. Schüler können bei der Vorbereitung von Tests nicht auf Ergebnisse zugreifen, da sie ebenso keine Speichermöglichkeit haben.

Trotz alledem ich bin echt begeistert von dieser Funktion!!


Beste Grüße
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am August 14, 2020, 06:01:11 Nachmittag
Hallo, schließe mich mal meinem Vorredner an.

Was mir auffällt beim iPad: nach zwei, drei Buchstaben schreiben wird der Schreibmodus automatisch beendet und statt beim nächsten Ansetzen etwas zu schreiben, verschiebt man das Bild und man muss erneut einen Stift auswählen. Das wiederholt sich permanent.

Ergänzung: Unter Android geht es einwandfrei, unter Windows geht es bei der Nutzung mit der Maus auch, leider nicht mit einem Grafik-Tablet.

2. Ergänzung: Wenn man eine Datei das erste Mal beschreibt, funktioniert es länger, bis der Schreibmodus abgeschaltet wird.

3. Ergänzung: Als Lehrer funktioniert das Drehen erst beim 2. Klick/Antippen (iOS, Windows, aber Android gar nicht), wird aber nicht gedreht gespeichert (alle Geräte). Dann stimmen Pfeile und Häkchen nicht mehr.

Noch ein Nachtrag: Seit Mitte September funktioniert das auch mit Grafiktablet einwandfrei.

Gruß
Stephan

Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am August 15, 2020, 11:08:34 Vormittag


-die abgegebene Aufgabe ist nachträglich vom Schüler manipulierbar (gut für Berichtigungen, aber dennoch problematisch?


Vielleicht kann man grundsätzlich alle Aufgaben, die vom Lehrer korrigiert und als erledigt gekennzeichnet sind, für die erneute Bearbeitung ausschließen.

Stephan
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: admin am August 16, 2020, 08:08:51 Vormittag
Vielen Dank für euer Feedback. Es wurden bereits einige der genannten technischen Probleme verbessert.
Einen Zoom müssen wir erst noch schauen, wie gut das realisierbar ist. Es ist natürlich auch eine Motivation, Bilder in passenden Auflösungen hochzuladen und keine 300 dpi Scans zu verwenden. Die Performance wird bei zu grossen Bildern garantiert schlecht werden. Wir versuchen bei Fotouploads die Bildgrosse automatisch etwas zu begrenzen, damit die Bilder nicht zu gross werden.

Das drehen von Bilder sollte nun funktionieren auf allen Geräten, jedoch werden Annotationen nicht mitgedreht, das werden wir noch anschauen, ob wir das mitdrehen können, wird aber vermutlich schwieriger, wenn sowohl die SuS als auch die Lehrperson bereits Annotationen erstellt haben. Die Idee war die Drehwerkzeuge am Anfang zu verwenden, bevor man anfängt zu bearbeiten - etwa wenn der Schüler seine Lösung gedreht abgegeben hat. Es sollte eigentlich wenige Fälle geben, wo man überhaupt das Bild dreht, ausser in so einem Korrekturfall.

Radieren: alle Striche und Formen können nach anklicken mit der kleinen roten Mülltonne oder Entf. / Backspace Taste gelöscht werden. Die Striche werden beim Zeichnen automatisch gruppiert und können ggf. ungruppiert werden, um einzelne Teile zu entfernen.

Im Bildeditor gibt es einen Bild herunterladen Button, um das Bild mit den aktuellen Annotationen zu Archivierungszwecken zu speichern oder auszudrucken. Was jedoch nicht geht, alle Ergebnisse aller Schüler im Kurs auf einmal als ZIP herunterzuladen.

PDFs: Theoretisch könnten wir wohl PDFs automatisch in ein langes JPG auf dem Server umwandeln in einer passenden Bildschirmauflösung, aber ob das so zuverlässig funktioniert bin ich nicht sicher. Wie bereits an anderer Stelle genannt wird uns vermutlich auch die Performance und maximalen Größen der Zeichenflächen vom Browser einen Strich durch die Rechnung machen. Vermutlich müsste man bei längeren PDFs entweder nur einzelne Seiten als getrennte Aufgaben einstellen, oder weiterhin ein externes Werkzeug für PDFs verwenden. Zum allgemeinen Texte anstreichen usw. eignet sich der Bildeditor leider nicht. Eventuell könnten wir dem Bildeditor beibringen mehrere Seiten zum umblättern darzustellen. Wir werden wohl erstmal schauen müssen, wie und ob die aktuellen Möglichkeiten genutzt werden können, bevor wir hier weitere Lösungen bauen.

Nachträgliche Bearbeitung nach Feedback der Lehrperson: die Annotationen der LP sind getrennt von jenen der SuS d.h. Sie können die von der Lehrperson gemachten Annotationen nicht bearbeiten und umgekehrt. Manchmal wäre es vielleicht gewünscht, dass die SuS nach einem Feedback noch einmal eine Korrektur für sich machen. Da ein Arbeitsergebnis zu einem Zeitpunkt als Bild abgespeichert werden kann, könnte es der LP ja auch egal sein, ob die Schüler für sich nachher noch etwas ändern? Es entspricht im allgemeinen nicht der Philosophie von LearningView hier die Weiterbearbeitung zu unterbinden, wenn die Lehrperson ein Feedback gegeben hat.

Für einzelne Probleme / Wünsche können wir gern im Forum  eigene Threads beginnen, da es sonst vielleicht unübersichtlich wird mit den Antworten.

Viele Grüsse,
Michael
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am August 16, 2020, 09:06:11 Vormittag
Danke für die schnelle Bearbeitung.

Was mir auffällt beim iPad: nach zwei, drei Buchstaben schreiben wird der Schreibmodus automatisch beendet und statt beim nächsten Ansetzen etwas zu schreiben, verschiebt man das Bild und man muss erneut einen Stift auswählen. Das wiederholt sich permanent.

Ich habe das noch weiter eingrenzen können: Der Schreibmodus wird ausgeschaltet, wenn man in das Bild tippt und nicht direkt los schreibt. Das passiert aber gerade den jüngeren Schülern und die verschieben dann u.U. vorherige Einträge. Vielleicht ist es möglich, das immer nur über den Stift ein- und auszuschalten.

Grüße
Stephan
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am August 16, 2020, 09:49:29 Vormittag
Hallo,
die Annotationen der Schüler werden zwar beim Schüler gespeichert, aber der Lehrer sieht sie nicht.
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: admin am August 18, 2020, 07:09:35 Vormittag
Vielen Dank für die Rückmeldung Stephan. Ich habe diese Funktion zur automatisch Stift-Abwahl einmal deaktiviert. Es war eigentlich als Vereinfachung gedacht, dass man nach dem Zeichnen den Modus schnell wieder verlassen kann - indem man irgendwo hin tippt mit dem Finger.

Das Anzeigeproblem beim Lehrer sollte nun ebenfalls wieder behoben sein. Es gab noch eine Anpassung bezüglich der Reihenfolge, welcher Layer zuerst dargestellt werden muss, sodass die Annotation der Lehrperson immer über der vom Schüler liegt.

Viele Grüsse,
Michael
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am August 25, 2020, 05:08:04 Nachmittag
Hallo Michael
wenn man über "abgegebene Lösungen" durch die Schüler blättert und zwischendurch einmal die Ansicht verkleinert, wird zwar zunächst alles korrekt angezeigt. Aber blättert man einen Schüler weiter, wird nur noch das Blatt verkleinert angezeigt, nicht aber die Eintragungen der Kinder. Die bleiben dann in der ursprünglichen Größe, es sei denn man vergrößert/verkleinert nochmal, dann stimmt es wieder.

Gruß
Stephan
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: admin am August 26, 2020, 01:48:06 Nachmittag
Danke Stephan für deine Meldung. Wir haben eine kleine Anpassung vorgenommen, welche die aktuelle Zoomeinstellung zur Sicherheit erneut anwendet. Reproduzieren konnten wir das Problem aber nein - ich hoffe es ist auch bei dir gelöst.

Viele Grüsse,
Michael
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am August 26, 2020, 03:12:12 Nachmittag
Danke Stephan für deine Meldung. Wir haben eine kleine Anpassung vorgenommen, welche die aktuelle Zoomeinstellung zur Sicherheit erneut anwendet. Reproduzieren konnten wir das Problem aber nein - ich hoffe es ist auch bei dir gelöst.

Viele Grüsse,
Michael

Danke, ist gelöst
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: tk69 am August 31, 2020, 07:16:46 Nachmittag
Moin,

ich arbeite in LV auf dem iPadPro mit Pencil oder mit dem Logitech Crayon. Die Arbeit mit den Schreibgeräten in der Bildeditor-Ansicht ist nicht flüssig.

Ich habe dazu folgendes beobachtet:
Bei jedem Strich, Punkt oder sonst was, was ich hineinschreibe/zeichne wird sofort nach Abheben der Gerätschaften ein Upload bzw. Abspeichern erzeugt. (Erkennbar am temporären weißen Ladebalken oberhalb des Fensters. Dieses „Laden“ kostet Zeit und verhindert flüssiges Arbeiten.
Ist es möglich diesen Vorgang erst mit Abschluss durchführen zu lassen?

Beste Grüße
Torsten
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am September 01, 2020, 03:16:52 Nachmittag

Bei jedem Strich, Punkt oder sonst was, was ich hineinschreibe/zeichne wird sofort nach Abheben der Gerätschaften ein Upload bzw. Abspeichern erzeugt. (Erkennbar am temporären weißen Ladebalken oberhalb des Fensters. Dieses „Laden“ kostet Zeit und verhindert flüssiges Arbeiten.
Ist es möglich diesen Vorgang erst mit Abschluss durchführen zu lassen?


Ich möchte das unterstreichen: Hatte heute eine Fortbildung mit 26 Teilnehmern und alle arbeiteten in dieser Funktion. Da jedes Absetzen zu einem Upload führt, war "Bild beschreiben" scheinbar überfordert und hat dann gar nicht mehr gespeichert.

Gruß
Stephan
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: admin am September 02, 2020, 09:15:45 Vormittag
Vielen Dank für eure Hinweise. Wir haben das Speicher-Verhalten auf Grund eurer Rückmeldungen angepasst. Es wird nun nur noch einmal am Ende der Bearbeitung auf den Server gespeichert. Das ist vermutlich für alle die bessere Lösung, zudem kann der Schüler dann nicht bereits teilkorrigierte Bearbeitungen sehen, wenn die Lehrperson gerade noch dran ist. Wir hatten etwas Sorge um möglichen Datenverlust, wenn nicht unmittelbar gespeichert wird - diese Sorge ist aber hoffentlich unbegründet.
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: tk69 am September 02, 2020, 02:47:06 Nachmittag
Vielen Dank!
Ich habe es sofort bemerkt. Es lässt sich jetzt wesentlich angenehmer arbeiten!

LG Torsten
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am September 05, 2020, 10:47:34 Nachmittag
Hallo,
mir ist heute aufgefallen, dass nach mehrmaligem Aufruf zum Bearbeiten einer Aufgabe über „abgegebene Lösungen“ plötzlich nicht mehr gespeichert wird.
Schüler: alfred.a, Aufgabe Mathematik, Rechnen im ZR bis 100, Aufgabe „Test“

Das passiert nur dem Schüler, Lehreränderungen werden weiter gespeichert.

Nachtrag: Lösche ich nur etwas als Schüler, wird aber gespeichert.

Stephan
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: admin am September 06, 2020, 09:25:43 Vormittag
Vielen Dank für die Meldung. Nach ersten Tests konnte ich das Problem leider nicht nachstellen. Ich habe das mit alfred ausprobiert und konnte problemlos ein weiteres Textfeld einfügen und es wieder löschen - es wurde jeweils gespeichert und die Frage gestellt, ob die Überarbeitung erneut abgegeben werden soll.
Könntest du mit einem Demo-Schüler irgendwie einen Ablauf rekonstruieren, wo der Fehler erneut auftritt? Sobald wir das Problem nachstellen können, sollten wir es auch beheben können.

Viele Grüsse,
Michael
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am September 06, 2020, 09:51:16 Vormittag
Hallo,
habe es gerade nochmal ausprobiert:

Bei Textfeldern geht es, nicht aber, wenn ich mit einem Stift/Maus schreibe.

Achso: Die Frage, ob die Arbeit erneut abgegeben werden soll, kommt immer.

Gruß
Stephan
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: admin am September 06, 2020, 09:58:37 Vormittag
Merci vielmals Stephan, ich konnte das Problem identifizieren. Wir haben für Bildannotationen in der Datenbank maximal 64kb vorgesehen gehabt. Diese wurden in deinem Beispiel knapp überschritten und damit die neuen Daten nicht mehr gespeichert. Die Freihandzeichnungen nehmen durch die vielen Bildpunkte irgendwann doch etwas mehr Speicher ein. Wir haben die Grenze nun erhöht, womit das Problem nicht mehr entstehen kann.

Viele Grüsse,
Michael
Titel: Re: Sommer Update mit Bildeditor
Beitrag von: Sierd am September 06, 2020, 10:00:35 Vormittag
Super danke, schon bemerkt.